Einführung in die Tibetische Medizin

20

Erstes, zweites und viertes Tantra des Gyü-zhi in 6 Seminaren.
Abschluss mit Zertifikat der DÄGfA ‚Einführung in die Tibetische Medizin’
TM 1 – TM 6 = 60 UE

Ausbildungsinhalte

  • Das psychosomatische Grundkonzept
  • Allgemeine Gesundheits- und Krankheitslehre

Physiologie und Pathologie der Drei Säfte (rLung, Tripa, Bedken),
Sieben Körperbestandteile, Drei Ausscheidungen

  • Diagnostik

Allgemeine Diagnostik, Pulsdiagnostik, Zungendiagnostik, Urindiagnostik, u.a.

  • Therapie

Diätetik, Lebensweise, äußere und innere Therapien
Materia medica
Moxabustion und Hor-me Praxis

Die Seminare TM 1-4 erarbeiten die curricularen Inhalte theoretisch, die Seminare TM 5-6 sind Praxisseminare.

 

Seminarübersicht

TM 1 – TM 2
Tibetische Medizin 1-2

Einführung, Geschichte, Grundprinzipien, Theoretische Grundlagen,
3 Säfte- Lehre, BodyMind-Konzept, Konstitutionslehre
Kursorte: Bad Nauheim, Baden-Baden, Bad Homburg

 Zur Kursbuchung bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. / DÄGfA


TM 3 – TM 4
Tibetische Medizin 3-4

Theoretische Grundlagen, Vertiefung der Lehrinhalte
Diagnostik: Puls, Ohrvenen, Augenvenen, Urin
Therapieformen: Lebensweise, Diätetik, tibetische Akupunktur und Moxabustion

Kursort: Bad Homburg

Zur Kursbuchung bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. / DÄGfA


TM 5 – TM 6
Tibetische Medizin 5-6

Theoretische Grundlagen, Vertiefung der Lehrinhalte, Materia medica, Falldemonstration in der Praxis, Behandlungsstrategien, praktische Übungen Puls- und andere Diagnostiken, Hor-me Praxis

Kursort: Bad Homburg

Zur Kursbuchung bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. / DÄGfA


Die Teilnahme an TM 1- TM 6 wird mit einem DÄGfA-Zertifikat „Einführung in die Tibetische Medizin“ bescheinigt.
Fortsetzung der Seminarreihe als ‘Grundausbildung Tibetische Medizin’ (TM 7-20) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sektion des New Yuthok Institute for Tibetan Medicine, Milano.