Vortrag: S.Maric, Schlaflos in Bad Homburg – ‘Stille Nacht’ auf Asiatisch, Mo, 7.12.

In der Vortragsreihe ‚Das Beste aus Ost und West‘ findet am 7. Dezember ein Vortrag zum Thema Schlafstörungen aus östlicher und westlicher Sicht am Institut für Ost-West Medizin statt.

Viele Menschen leiden unter Schlafproblemen, wälzen sich nachts stundenlang hin und her, grübeln, schlafen nur oberflächlich und wachen morgens wie gerädert auf. Sie können keine Ruhe und Erholung finden. Der Leidensdruck bei Schlafstörungen ist enorm. Die Folgen können gravierend sein. Dauerhaft schlechter Schlaf kann zu unterschiedlichen seelischen und körperlichen Beschwerden oder gar Erkrankungen führen. Im höheren Alter nimmt die Schlaflosigkeit häufig zu. Warum ist das so? Und kann man das richtige Schlafen lernen? Gibt es eine Alternative zu Schlaftabletten?

Die asiatischen Medizinsysteme – zum Beispiel die Tibetische Medizin – haben gut nachvollziehbare Erklärungsmodelle und besonders verschiedene Therapieansätze, zu einem gesunden und erholsamen Schlaf zu finden. Die Akupunktur, spezielle Wärmetherapien, Veränderung der Ernährung und Lebensweise, Entspannungsverfahren und integrative ost-west medizinische Ansätze können Körper und Geist helfen, besser in den Schlaf zu finden.

Die Bad Homburger Expertin für Tibetische Medizin, Sonja Maric wird den Ursachen von Schlaflosigkeit, Ein- und Durchschlafstörungen aus Sicht der Asiatischen Medizin auf den Grund gehen und Wege aus der Schlafstörung aufzeigen.

Eintritt frei.